Müde Teil 2

Guten Abend!
Na, ist der Abend gut, hattest du einen guten Tag?
Bist du zufrieden und wirst du entstresst schlafen können? Ich empfehle dir, den Fernseher oder nach dem Lesen des Textes den Laptop auszuschalten, ein Glas Wasser zu trinken und einfach nochmal einen kleinen Spaziergang in der lauen Luft zu genießen.

Was hat das mit Gesundheit zu tun? Ganz viel. Denn in jedem Punkt stecken positive Beeinflussungen für deine Gesundheit, die nicht zu unterschätzen sind. Leidest du unter Symptomen nach einer durchgemachten Grippe oder Covid, dann brauchst du Dinge, die Dir und Jetzt gut tun.
Das sind sicher nicht negative Gedanken, schüren von Ängsten, Berieslung von immer wiederkehrenden, eigentlich schon bekannten Nachrichten, Dauersitzen, viel und spät essen, Blaulicht Beschallung bis zum späten Abend und schlechtes Schlafen.

Versuch ganz einfach mal, heute Abend auszubrechen aus Gewohnheiten:
Schalte den Laptop aus,
hol dir ein Rätselheft oder male ein Bild
trink ein Glas mit Wasser (kein Plastikflaschenwasser),
unterhalte dich mit jemanden,
höre zu,
schreibe einen Brief auf Papier oder führe Tagebuch
spiel eine Runde Rommee oder Solitaire 📩
gehe um den Häuserblock und
gehe dann in aller Ruhe schlafen.

So baust du dir Substanzen und Schaltkreise im Körper auf, die dir verhelfen, Antioxidantien zu bilden, um gegen Oxidantien zu kämpfen und die Gedanken zur Ruhe zu bringen. Außerdem verhelfen die positiven Hormone zur Regulierung vieler Bereiche wie Blutdruck, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Kraftlosigkeit.

Das ist nur ein kleiner, aber effektiver Part, den du ab sofort übernehmen kannst.
Leute, die in Docchecknews Artikel schreiben, würden mich jetzt in der Luft zerreißen und lächerlich machen.
Aber das ist nicht lächerlich. Lächerlich ist es, dass auf diese einfachen Dinge einfach nicht mehr geachtet wird.
Ich mache damit nicht die Long Post Covid oder Grippesymptome klein, sondern ich sage, es ist ein kleiner Teil, der effektiv jetzt sofort umgesetzt werden kann.
Wir müssen an die Ursachen kommen. Covid mit Symptomen oder eine Krankenhausbehandlung gehabt zu haben, ist Stress hoch zehn für den Körper.
Also, fang einfach mal mit oben genannten Punkten an.

Auch wenn du keine Beschwerden hast, ist dies ein Verhalten, dass dem Körper einfach nur zugute kommt. 😄
Er hat soviel Stress den ganzen Tag, dann braucht er das nicht abends auch noch.
Sammle Pluspunkte, damit der Körper bei Begegnungen mit aggressiven Teilchen sich wehren kann.💪

Also los: Laptop oder Handy aus, Wasser trinken, Jäckchen und Schuhe an und raus geht’s!
Gute Nacht und schöne Träume wünsche ich dir!✨😴

Hilfe! Ich bin ständig müde, antriebslos und hab immer wieder irgendwelche Beschwerden! Teil 1


Haben Sie bemerkt, dass Ihr Akku immer schneller an der unteren Grenze ist? Dass Sie weniger Energie haben? Dass Sie nicht mehr so scharf denken können und sich benebelt fühlen? Dass der Schlaf leidet oder Sie im wahrsten Sinne ‚alt‘ aussehen?

Was bedeutet es, wenn sich zellulärer Abfall anhäuft?

Alle Zellbestandteile und die Zelle selbst haben eine gewisse Lebensspanne. Der Prozess der Zellteilung und das Erledigen ihrer spezifischen Aufgaben erfolgt ohne Unterlass. In einer Hochgeschwindigkeit werden Informationen von Zellen zum Gehirn weitergeleitet. Sterben Zellen oder Zellteile ab, entstehen Zelltrümmer. Diese werden in einem gut funktionierenden Körper abtransportiert (automatisches Auffressen der Trümmer) und durch neue ersetzt. Sammelt sich der abgestorbene Zellmüll aber wegen nicht funktionierender Systeme und defekter Zellwände an, drückt er auf Nachbarzellen, wie auch Nervenzellen, was deren Absterben beschleunigt und Stau verursacht .

Zelle mit Staubsauger bei der Arbeit

Das ist wie mit einem Staubsaugerroboter: Brav frisst er alles auf, was ihm unter die Räder kommt. Er stößt an Wände, fährt in eine andere Richtung und frisst sich weiter durch den Müll. Irgendwann verbraucht sich die Energie und kommt zum Erliegen, wenn er nicht zwischendurch aufgeladen wird. Je mehr er zu bewältigen hat, umso schneller verliert auch das aufgeladene Akku an Kraft.
So könnte man das mit der Zelle vergleichen.

Die Sauerstoffversorgung und der Zelltrümmerabtransport funktionieren nur noch eingeschränkt, die Energie lässt einfach nach?

Um wieder Kräfte und Energie zu bekommen, ist es notwendig, den Akku aufzuladen, die zu – und ableitenden Gefäße freizuräumen, damit die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung, aber auch der Müllabtransport wieder bestens funktionieren.

Leere Batterien


Es gibt neben der Ursachenforschung Möglichkeiten, Zelltrümmer zu entfernen und den Zellen zu helfen, sich so zu verhalten, als wären sie jünger. Die Mitochondrien, die Kraftwerke der Zellen, werden wieder gestärkt. Die leeren Speicher aufgefüllt. Es ist wie ein Update für den Körper, damit die Zellen endlich so funktionieren können, wie sie es sollen.

Stellen Sie sich einfach mal vor, Sie spüren wieder die Energie und Vitalität, die Sie lange nicht mehr erlebt haben. Erholsam schlafen, ausgeglichen sein und sich allgemein fit und energiereich fühlen. Oder sogar ein paar Kilos leichter?  Das wäre doch ein Gewinn an Lebensqualität.

Wie wäre es mit dem Zellreinigungsprogramm Clean 9?

Das ist ein ausgeklügeltes System, um dem ‚Staubsauger‘ Akku wieder zu beleben, vor allem auch die Zellen der Leber zu unterstützen! Verhelfen Sie
dem Körper an nur 9 Tagen mit einem Hausputz zu mehr Frische,  um Energien freizusetzen, die Sie endlich mal wieder spüren?
Allerdings: Je mehr aufzuräumen ist, umso länger kann es dauern. Aber Sie können richtig stolz auf sich sein, wenn Sie einen Anfang machen.
Je schneller Sie handeln, umso weniger breitet sich der entstandene Schaden aus und Sie haben eine höhere Chance, dass Sie wieder die Kontrolle über Ihren Körper übernehmen.

Hier der link zu diesem unterstützenden, genialen ‘Staubsauger‘-Programm auf Aloe – vera Basis:

Holen Sie sich die Energie in ihr Haus zurück: https://be-forever.com/f.i.t./?partner=westayfit#emotion–start

unterstützend mit einem Probiotikum:https://be-forever.com/produkte/nahrungsergaenzung/16782/forever-active-pro-b?partner=westayfit

Gerne begleite und unterstütze ich Sie dabei täglich per WhatsApp, Signal oder Telegramm und bereite Sie mit einem Infogespräch vor Ort oder mit  youtube Videos oder per Zoom darauf vor.

Melden Sie sich bei mir für den ersten Schritt in Ihre wache und gesunde Zukunft:http://ruth-fenske.de/kontakt-2/

Was ein kleiner Umweg ausmacht

Ich war heute mal eine andere Strecke mit dem Fahrrad von Frankfurt nach Bad Vilbel über Berkersheim unterwegs, eigentlich nur einen kleinen Bogen anders und machte gleich zwei tolle Entdeckungen:
Erst begrüßte mich tatsächlich eine Mariendistel. 😍
Diese habe ich so seit Jahren nicht mehr in der Natur gesehen.
Bei mir im Garten letztes Jahr ist sie kläglich eingegangen.
Dabei kann man daraus eine leckere Suppe machen und sie unterstützt und regeneriert die Leber. (Besonders bei selbst gesammelten Pilzgerichten empfehlenswert).
Aber dann sah ich erst eine wilde Karde, dann zwei und dann ein ganzes Feld. Diese Pflanze habe ich vor 2 Jahren bewusst in Gronau am Feld wahrgenommen und kannte sie nicht.

Inzwischen blüht bei mir heuer das erste mal Eine im Garten und vorhin sah ich so viele dieser stolzen, schönen, beeindruckenden Pflanzen. 🤩

Sie ist ein Hummel, Bienen und Schmetterlingsmagnet. Außerdem ist sie glaub ich, die einzige Pflanze, deren Wurzeltinktur gegen Borreliose helfen soll. Dies entdeckte und erfuhr Dr. Storl. (Aber natürlich ist das umstritten, die Wirksamkeit ist nicht mit wissenschaftlichen Beweisen belegt.
Gegenfrage: Was könnte schlimmstenfalls passieren, wenn man diese Tinktur in kleinen Mengen einnimmt? ) Man sagt ja nach der Signaturlehre, dass das Verhalten einer Pflanze auch auf deren Wirkung hinweisen kann. Der blühende Ring wandert an diesen Stachelkopf , so wie die wandernde Röte nach einer Infektion durch Zecken. In der Wurzel ist eine Substanz enthalten, die das Wachstum von Borrelioseerregern hemmen könnte.

Außerdem wurde sie gegen Magenbeschwerden, Entzündungen und Rheuma eingesetzt.,
Sie heißt auch Dipsacus, kommt von Durst. In den kleinen Blattansätzen sammelt sich Tauwasser, aus dem Insekten trinken können. Geniale Erfindung.
Ich liebe solche Entdeckungen. Was nicht alles passiert, wenn man mal einen anderen Weg einschlägt. Ändert sich aber natürlich auch mit jeder Jahressaison.
Also, mache dich auf einen neuen Weg: was entdeckst du so?

https://www.phytodoc.de/heilpflanzen/wilde-karde-hilft-sie-wirklich-bei-borreliose
praktische (survival) Tipps: https://www.youtube.com/watch?v=nza9DDXWv1Y
Die Wilde Karde – Pflanze der Wahl bei Borreliose – NATUR & HEILEN (naturundheilen.de)
Wilde Karde: Hoffnung bei Borreliose – PhytoDoc

Was haben Covid, Post Covid Syndrom und Knoblauch miteinander zu tun?

Hast du das gewusst?

1. Das Rauchen und auch das passive Rauchen die Wahrscheinlichkeit, an Covid zu erkranken erhöht, das wusstest du vielleicht im Unterbewusstsein.
Spätestens jetzt sollte es auch in dein Bewusstsein dringen. Was freie Radikale sind, erkläre ich demnächst.
2. Das Knoblauch sehr gesund für die Gefäße ist, das wissen Viele.
3. Aber das Knoblauch auch gegen Covid helfen kann, das könnte neu für dich sein.
4. Und was Knoblauch mit dem Rauchen zu tun hat, erkläre ich dir jetzt:

Lösungen für deine Abwehr unterstützen deinen hauseigenen Bodyguard
Tabakqualm schädigt nicht nur das zarte Lungengewebe:
Nikotin erleichtert es Viren, den Körper zu kapern.
Es vermehrt die Andockstellen der ACE 2 Rezeptoren an der Zellwand, über die die Viren vermehrt eindringen können.
Knoblauch hemmt die Bildung von ACE 2 Rezeptoren, über diese die Corona Viren in die Zelle dringen.
Knoblauch lindert also den negativen Effekt des Rauchens auf den ACE2 Rezeptor.
Fazit: Wenn du rauchst oder passiv mitrauchen musst, dann iss 1-2 Zehen Knoblauch am Tag.
Wenn du nicht rauchst, etc, dann iss trotzdem Knoblauch, da er freie Radikale einfängt und gegen Viren hilft.
Höre auf zu rauchen und iss Knoblauch.
Bevorzuge frischen Knoblauch und keinen aus China importierten!

Allicin, Alliin und Quercetin sollen für die immunabwehrenden Wirkungen des gesunden Gewürzes verantwortlich sein.

Auch beim Post Covid Syndrom könnten Lebensmittel, wie 1-2 Zehen roher Knoblauch, Schwarzkümmel, Bockshornklee, roher Ingwer, Kurkuma unterstützend wirken.

Unterschätze nicht die Kraft der Kräuter, die Jahrhundertelange Erprobung durch die Menschheit haben.

Echt praktisch: Isst du 1-2 Zehen Knoblauch am Tag, schaffst du automatisch einen Abstand von 1,5 Metern um dich herum.

Schlaf Teil 2

Guten Abend, weiter geht es mit dem Schlaf –

Chronischer Schlafmangel oder ständiges schlechtes Schlafen sind sehr große Energieräuber. Dies kann sich äußern in Einschlafproblemen nächtlichem Erwachen oder in zu frühem Aufwachen am Morgen. Damit verbunden sind

Hautprobleme

Konzentrationsprobleme

Müdigkeit

Reizbarkeit

Gedächtnisprobleme

Angst davor, nächste Nacht wieder schlecht zu schlafen (negativer Glaubenssatz – Befehl an das Unterbewusstsein, das letztendlich tut, was du denkst). Schlafprobleme können Auswirkungen auf das gesamte soziale und berufliche Umfeld haben und natürlich auch auf die Fahrtüchtigkeit. Aber auch zu viel Schlaf bringt nichts und lässt den Tag verpassen. Falls du meinst, Schlafmedikamente nehmen zu müssen, dann nimm sie vor Mitternacht ein. Aber besser ist es natürlich, ohne sie auszukommen. Denn sie können noch am nächsten Tag die Leistungsfähigkeiten beeinflussen (Hang-over Effekt), worauf die Antwort dann starker Kaffee oder Energydrinks sind.

So manövrierst du dich in einen negativen Kreislauf, aus dem du jedoch ausbrechen kannst. Zunächst überprüfe, wann du das letzte mal Coffein – oder Guarana haltiges zu dir nimmst – das sollte vor 15 Uhr sein und wann du das letzte Mal etwas isst oder trinkst. (Außer Wasser). Nach 19 Uhr solltest du nichts mehr essen oder trinken, was deinen Magen-Darm-Trakt und vor allem die Leber belastet. Das kannst du ja heute schonmal tun.

.Ich wünsche Dir , dass du nachher sicher gut schlafen kannst. Ruth

Auszug aus meinem Buch: Bleib gesund! Wie geht das eigentlich?

Schläfst du gut?

Kannst du zaubern? Nein? Bist du darin ungeschickt? Ich glaube, dass du das täglich machst. Hast du schonmal überlegt, was eigentlich in deinem Körper passiert, wenn du hundemüde, schlachskaputt, fertig und nicht mehr aufnahmefähig ins Bett gehst und morgens ausgeruht, fit und unternehmungslustig aufstehst? (Normalerweise)

Ich finde das faszinierend.🤓
Schlaf ist etwas, das wir seit tausenden von Jahren zum Überleben benötigen. Der Bedarf hat sich jedoch noch nicht auf unser heutiges Leben umgestellt. Wir machen die Nacht zum Tag, haben nachts Licht zur Verfügung und stehen spät am Tag auf, wenn es das soziale Umfeld erlaubt.
Alles, was wir erleben, schlägt sich in der Schlafqualität nieder. Probleme im Beruflichen, Angst vor Prüfungen, aber auch Vorfreude oder zu einer bestimmten außergewöhnlichen Uhrzeit aufzustehen. Wir nehmen Mittel zum Wachbleiben 🥤nehmen Tabletten zum Schlafen. 💊
Aber wie auch immer: um den Schlaf kommen wir nicht herum und nur der qualitativ gute Schlaf trägt zu einem ausgeglichenen Leben bei. Unser Gehirn ist in der Lage, unseren Schlaf zu regeln, indem es selbst gute Schlafmittel produziert. 🏭 Es liegt an dir, es durch dein Verhalten und mit einer guten Schlafhygiene zu unterstützen. Wie du das machen kannst oder woran es liegen kann, dass du schlecht schläfst, werde ich dir in den nächsten Tagen verraten.

Also, sei gespannt…..aber nicht so sehr, dass du deshalb nicht schlafen kannst😴 Sonst zähle Schafe

Ich wünsche dir einen sehr motivierten Tag


Text: Auszug aus meinem neuen Buch: Bleib gesund! Wie geht das eigentlich?

Fit am Arbeitsplatz

Wer kennt das nicht: Sitzen am Frühstückstisch, im Auto oder Bus, am Arbeitsplatz, zu Hause am PC oder Fernseher, auf der Seite schlafen in einer Haltung mit angezogenen Beinen.

  • Arbeit am PC oder auch Smartphone: Die Arme sind am Tisch nach vorne gehalten,
    die Brustmuskeln verkürzen sich, Schulterblattmuskeln spannen an,
  • Finger leisten Marathonarbeit,
  • der Kopf ist nach unten geneigt oder nach vorne.
  • Die Schultern werden leicht nach oben gezogen,
  • Augen mit angespannter Blick nach vorne,
    wenig Lidschlag,
  • oberflächliche, kurze Atmung.
  • Einseitige Belastung der Wirbelsäule führt zur Ermüdung der stützenden Muskelgruppen

Dadurch können Nacken -, Arm-, Rücken-, Kopfschmerzen, Augenbeschwerden entstehen. Du fühlst dich steif, unbeweglich und müde. Das führt zu Veränderungen am ganzen Körper. Durch monotone Belastung einzelner Muskeln verlieren sie ihre vielfältige Tätigkeit und versteifen. Die Koordination und das Gleichgewicht können beeinträchtigt werden.

Das Risiko für Herzkrankheiten wie  Bluthochdruck, Herzinfarkt verdoppelt sich und das Risiko für Bandscheibenvorfälle, Diabetes mellitus, Fettleber, Arthrose, Osteoporose und Muskelverlust ist erhöht.

7,8 Millionen Deutsche leiden z.B. an Osteoporose. Entscheidende Risikofaktoren: zu wenig Bewegung & falsche Haltung, falsche Ernährung.

Rückenbeschwerden sind  die häufigsten Ursachen für Ausfälle am Arbeitsplatz. Unabhängig, dass dies ein großer wirtschaftlicher Verlust ist, so ist das für den Einzelnen für die Gegenwart und Zukunft keine gute Aussicht.

Also: Immer so sitzen, wie man gerade nicht sitzt

Einfache, kleine Bewegungsübungen können Beschwerden vorbeugen, fördern die Leistungsfähigkeit und Konzentration. Diese können dich dabei unterstützen, dass du körperlich und geistig fit bist.

Wichtig ist zu wissen, dass selbst die kleinsten Bewegungseinheiten deinen Körper unterstützen, die Sauerstoffzufuhr anregen und den Schlackenabtransport beschleunigen.

  • Steh also so oft wie möglich auf,
  • trink am Tag ca. 2l
  • schau öfter mal aus dem Fenster – in die Weite
  • nutz die Treppen, auch bei S-oder U-Bahnen.
  • Gehe bewusst, Schritt für Schritt, dehne dich so oft wie möglich.
  • Du musst dich nicht immer hinsetzen, auch wenn es gesellschaftlich ‚in‘ ist:
  • Setz dich zuhause auf den Boden, statt auf die Couch,
  • Sicher fallen dir noch viele andere Gelegenheiten ein

Schreibe dir jetzt mal auf oder stelle dir bildlich vor, wann und wo du ab sofort mehr Bewegung einbauen kannst.